Forums-Ausgangsseite FAQ Archiv
Forumsbilder schwatzgelb.de Shop Nutzungsbedingungen
Impressum Datenschutzerklärung Forumsregeln
Log in


zurück zur Hauptseite
in Thread öffnen

Kicker zum Verdienst der Geschäftsführung (BVB)

Burgsmüller84 @, Donnerstag, 12. Oktober 2017, 21:26 (vor 39 Tagen) @ rudi58

In Vereinen ist es üblich, unbezahlt ehrenamtlich tätig zu sein. Einen verdienten Anteil gäbe es nur, wenn der BVB die GmbH & Co KGaA gegründet hätte, um hauptsächlich damit Gewinne zu erwirtschaften. Dem ist nicht so, die Gesellschaft existiert, um es dem Verein BVB zu ermöglichen, möglichst große sportliche Erfolge zu erzielen. Watzke ist ein Angestellter, der zufällig auch etwas für den BVB fühlt.

Ob ein Mann in der Position unbedingt Millionen verdienen muss oder sollte, ist eine andere Frage.

 

Gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

 

zurück zur Hauptseite
in Thread öffnen
221874 Einträge in 2489 Threads, 11211 angemeldete Benutzer, 212 Benutzer online (3 angemeldete, 209 Gäste) Forums-Zeit: 21.11.2017, 03:20
RSS Einträge  RSS Threads | Kontakt | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
powered by my little forum