Forums-Ausgangsseite FAQ Archiv
Forumsbilder schwatzgelb.de Shop Nutzungsbedingungen
Impressum Datenschutzerklärung Forumsregeln
Log in


zurück zur Hauptseite
in Thread öffnen

Reviersport: Bender erklärt, warum er den BVB verlassen hat (BVB)

Blarry @, Essen, Montag, 17. Juli 2017, 19:25 (vor 153 Tagen) @ bobschulz

Das glaub ich wiederum nicht; Sven-Manfred Bender darf man durchaus abkaufen, dass Borussia Dortmund die schönste, emotionalste und erfolgreichste Station seiner Karriere war.

Man sollte es sich auch nicht so leicht machen und nach singulären Gründen für den Wechsel suchen. Natürlich hätte er die Chance gehabt, unter dem neuen Trainer wieder neu anzugreifen. Aber irgendwann sucht man vielleicht doch nach Veränderung, und wenn man eine Entscheidung trifft, will man sie auch rechtzeitig kommunizieren, so dass es beim Übergang keine Probleme gibt (z.B. später Einstieg in die Saisonvorbereitung mit dem neuen Klub). Hinzu kommt ja, dass Leverkusen einer der wenigen Wettbewerber ist, bei denen er seinen Lebensmittelpunkt weiter in Dortmund behalten und trotzdem halbwegs ambitioniert Fußball spielen kann. Und, was vermutlich ein ganz wichtiger Faktor gewesen sein wird: die Benders hatten immer vor, irgendwann einmal wieder bei zusammen zu kicken. Viele Möglichkeiten werden sich dafür mit 28 Jahren nicht mehr ergeben. Wenn der Wechselwunsch ein persönlicher, familiärer ist, hat ein Michael Zorc als Vorgesetzter, Weggefährte und Freund natürlich andere Beweggründe, dem Transfer zuzustimmen. Hätte Manni nach, weiß der Teufel, Wolfsburg oder so wechseln wollen, hätten sicher mehr Köpfe geraucht als so.

Eintrag gesperrt
 

Gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

 

zurück zur Hauptseite
in Thread öffnen
239627 Einträge in 2648 Threads, 11204 angemeldete Benutzer, 297 Benutzer online (12 angemeldete, 285 Gäste) Forums-Zeit: 18.12.2017, 06:03
RSS Einträge  RSS Threads | Kontakt | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
powered by my little forum