Forums-Ausgangsseite FAQ Archiv
Forumsbilder schwatzgelb.de Shop Nutzungsbedingungen
Impressum Datenschutzerklärung Forumsregeln
Log in


zurück zur Hauptseite
in Thread öffnen

Milan-Vorstand bestätigt: Italiener wollen „Belotti, Morata oder Aubameyang“ (BVB)

Invis @, Montag, 17. Juli 2017, 15:25 (vor 127 Tagen) @ FliZZa

Geht er für die geforderte Summe. Auch Okay und eine Nachfolge ist längst "ausgemacht".


So wie Favre für Tuchel? ;-)


Favre und der BVB waren sich nicht einig?


Das vermutlich schon, aber ist er jetzt hier?


Ja erstens kommt es anders und zweitens als man denkt. Vor allem im Fußball. Aber die Grundaussage “Favre und der BVB wollen zusammenarbeiten“ hat doch gestimmt.

Es ging ursprünglich darum, dass im Falle eines Aubameyang Abgangs kein Problem besteht, weil der Nachfolger längst "ausgemacht" ist. Dass das aber eben keine Gewissheit ist, dass man am Ende nicht doch blöd dasteht, sieht man aber am Beispiel Favre. Weiß gar nicht, was die Einigkeit zwischen Favre und dem BVB damit zu tun haben soll.

Eintrag gesperrt
 

Antworten auf diesen Eintrag:


Gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

 

zurück zur Hauptseite
in Thread öffnen
221988 Einträge in 2492 Threads, 11211 angemeldete Benutzer, 529 Benutzer online (54 angemeldete, 475 Gäste) Forums-Zeit: 21.11.2017, 14:30
RSS Einträge  RSS Threads | Kontakt | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
powered by my little forum