Forums-Ausgangsseite FAQ Archiv
Forumsbilder schwatzgelb.de Shop Nutzungsbedingungen
Impressum Datenschutzerklärung Forumsregeln
Log in | Anmelden


zurück zur Hauptseite
in Thread öffnen

Milan-Vorstand bestätigt: Italiener wollen „Belotti, Morata oder Aubameyang“ (BVB)

Blarry @, Essen, Montag, 17. Juli 2017, 10:49 (vor 10 Tagen) @ Poeta_Doctus

Ich persönlich würde drauf tippen, dass Auba nächste Saison selber nicht mehr so prägend sein wird.

Davon ist aufgrund Boszs dynamischerer Spielweise vorne drin auszugehen. Andererseits ist es die Pflicht des Trainers, aus den Stärken der Einzelspieler ein funktionierendes Kollektiv zu machen. Sprich: ein Mittelstürmer, der für 20 Assists gut ist, ist nutzlos, wenn um ihn herum niemand Assists in Tore ummünzt. Und wir haben außer Auba nunmal niemanden, der zuverlässig trifft. Marco arbeitet auf 450€-Basis, Maxi P. wird nicht durch den bloßen Wechsel nach Dortmund plötzlich 20 Ligatore schießen, und die 15 Buden die Ous und Pulisic zusammen erwirtschaften gewinnen dir auch keinen Krieg. Es geht bei uns eben nur, einen Stürmer mit guten Abschlusssituationen zu füttern. Und für den Job gibts nicht viele, die Auba das Wasser reichen können.

Wer weiß? Vielleicht macht Bosz aus Auba noch einen passablen Wandspieler; körperlich ist er ja kein Lauch. Wie gut das Prallenlassen funktioniert hängt ja nicht unbeträchtlich von den Mitspielern ab, die entsprechend mitarbeiten müssen. Da macht Götzes Rückkehr Mut, der war schon immer herausragend im Doppelpassspiel.

 

Antworten auf diesen Eintrag:


Gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

 

zurück zur Hauptseite
in Thread öffnen
159517 Einträge in 1862 Threads, 11067 angemeldete Benutzer, 451 Benutzer online (40 angemeldete, 411 Gäste) Forums-Zeit: 27.07.2017, 10:43
RSS Einträge  RSS Threads | Kontakt | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
powered by my little forum