Forums-Ausgangsseite FAQ Archiv
Forumsbilder schwatzgelb.de Shop Nutzungsbedingungen
Impressum Datenschutzerklärung Forumsregeln
Log in | Anmelden


zurück zur Hauptseite
in Thread öffnen

Halten vs. Planungssicherheit (BVB)

dan @, Hafen, Sonntag, 16. Juli 2017, 18:52 (vor 11 Tagen) @ UBB

Interessiert doch keinen ob er sich kaputt lacht. Er will doch scheinbar weg. Bleibt er, dann doch nur weil keiner das Gesamtpaket finanzieren wollte. Heißt aber für uns, dass auch nicht wirklich Ruhe einkehrt und die ganze scheisse von vorne, spätestens im Winter, losgeht.

Welche Scheiße denn? Und Unruhe kann ich auch keine erkennen. Die ganze Transferposse scheint sich weder auf Aubas, noch auf die Manschaftsleistung auszuwirken. Seine Berater hat Auba, wie seinerzeit Lewandowski, auch nicht auf unsere Verantwortlichen abgerichtet.

Intern scheint alles korrekt abzulaufen, alle Beteiligten sind tiefenentspannt.
Einzig und allein die Gazetten versuchen da irgendetwas zu inszenieren, nur um am Ende Klicks zu generieren. Das wird mit einem Wechsel jedoch nicht aufhören, weil sie sich dann einen anderen Spieler rauspicken werden.
Wenn du danach gehst, wird also, solange Fussball in Dortmund gespielt wird, niemals Ruhe einkehren.

 

Antworten auf diesen Eintrag:


Gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

 

zurück zur Hauptseite
in Thread öffnen
159517 Einträge in 1862 Threads, 11067 angemeldete Benutzer, 455 Benutzer online (39 angemeldete, 416 Gäste) Forums-Zeit: 27.07.2017, 10:44
RSS Einträge  RSS Threads | Kontakt | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
powered by my little forum