Forums-Ausgangsseite FAQ Archiv
Forumsbilder schwatzgelb.de Shop Nutzungsbedingungen
Impressum Datenschutzerklärung Forumsregeln
Log in


zurück zur Hauptseite
in Thread öffnen

Spieler wie James wirklich nicht finanzierbar? (BVB)

Basti Van Basten @, Romania, Sonntag, 16. Juli 2017, 14:17 (vor 129 Tagen) @ hanno29

Einen Rode bekommt man vielleicht noch für 8 Mio los (zum HSV ;-) und für Schürrle würde sich im Moment wohl niemand mehr finden, der mehr als 15 Mio zahlt. Aus heutiger Sicht haben sich beide Transfers nun überhaupt nicht bezahlt gemacht, eher das Gegenteil

Und trotzdem hat Schürrle uns in der Bundesliga 7 Punkte gebracht, durch die wir nun Planungssicherheit bzgl. Champions League haben und uns die Quali dazu sparen können. Auch in der CL hat er mit seinem Tor gegen Real Madrid für einen Punkt gesorgt, der uns zum Gruppensieger machte. Man kann nun darüber spekulieren, ob das Tor dann auch dafür sorgte, dass wir den leichteren Weg ins Viertelfinale gehabt haben. Aber eins kann man definitiv ausschließen: dass der Schürrle-Transfer für uns absolut keine positiven Auswirkungen hatte.

Wenn wir ihn jetzt wirklich verkaufen würden für 15 Mio., dann hat er uns definitiv 15 Mio. + Gehalt gekostet, aber uns wären evt. auch Prämien i.H.v. 7 Mio. Euro + Zuschauereinnahmen in der CL entgangen. Somit relativiert sich der Verlust durch den Schürrle-Transfer doch schon sehr deutlich als wenn da nur die 30 Mio. Euro im Raum stehen.

Eintrag gesperrt
 

Antworten auf diesen Eintrag:


Gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

 

zurück zur Hauptseite
in Thread öffnen
223443 Einträge in 2497 Threads, 11211 angemeldete Benutzer, 627 Benutzer online (73 angemeldete, 554 Gäste) Forums-Zeit: 22.11.2017, 19:29
RSS Einträge  RSS Threads | Kontakt | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
powered by my little forum