Forums-Ausgangsseite FAQ Archiv
Forumsbilder schwatzgelb.de Shop Nutzungsbedingungen
Impressum Datenschutzerklärung Forumsregeln
Log in


zurück zur Hauptseite
in Thread öffnen

Watzke setzt Aubameyang ein Ultimatum (BVB)

FourrierTrans @, Dortmund, Sonntag, 16. Juli 2017, 12:54 (vor 151 Tagen) @ Basti Van Basten

Die Aussage soll bezwecken, dass Mario befreit aufspielen kann und er sich selbst nicht unter Druck setzt, weil Fans und Presse von ihm zu viel erwarten.


So ist das eben, wenn man ein Top-Gehalt der Bundesliga bezieht. In 2-3 Monaten sollte er, wenn verletzungsfrei geblieben, liefern.


Das sowieso. Ich finde es ziemlich unstrittig, dass er eine gewisse Leistung liefern muss. Das wird er von sich auch erwarten. Er weiß ja, was er gesund zu leisten im Stande ist.

Ich denke mit "zu großen Erwartungen" sind eher die Wunderkind-Erwartungen gemeint, die er vor paar Jahren aufgeladen bekam. Wir wissen alle, dass er nicht der nächste Messi oder Ronaldo wird. Also sollten wir das auch nicht von ihm erwarten.

Nein das sowieso nicht, das geht ja alleine aufgrund der Ausfallzeit schon nicht. Eigentlich.
Aber ich, aus meiner Sicht, erwarte, dass er bis zum Ende der Halbserie absoluter Stammspieler ist und die Mannschaft führt. Andernfalls verstehe ich den Sinn hinter dem Transfer und den finanziellen Aspekten nicht.

Eintrag gesperrt
 

Antworten auf diesen Eintrag:


Gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

 

zurück zur Hauptseite
in Thread öffnen
237877 Einträge in 2630 Threads, 11204 angemeldete Benutzer, 448 Benutzer online (58 angemeldete, 390 Gäste) Forums-Zeit: 14.12.2017, 17:43
RSS Einträge  RSS Threads | Kontakt | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
powered by my little forum